Mittwoch, 17. Dezember 2014

2. Auführung unseres Weihnachtsspiels am Donnerstag, 18.12., Einlass: 08:15 morgens

Heuer führen wir unser Weihnachtsspiel gleich ein 2. Mal auf: am Donnerstag, 18. Dezember um 08:15 morgens kommen die Kinder und Lehrerinnen der Volksschule Pankrazberg auf Besuch. Herzlichst eingeladen sind auch noch einmal alle aus Schlitters, die sich das Theaterstück noch einmal ansehen wollen oder am Dienstag keine Zeit hatten zu kommen. Wir freuen uns über euer Kommen!

Dienstag, 9. Dezember 2014

Weihnachtsspiel am 16.12. um 18:00 in der Festhalle Schlitters


Das Weihnachtsspiel ist auch heuer wieder sehr gut gelungen! Ein großes Danke an alle, die mitgeholfen haben: danke an die Schauspielerinnen, danke an die Eltern, danke an den Schulchor, danke an die Lehrerinnen, danke an die Landjugend, danke an Franz, Hans und Andreas und danke an alle anderen!

Wir haben auch mitgefilmt: Wer sich den Film kopieren will, einfach in der Schule beim Direktor Bescheid geben.

Hier ein paar Eindrücke noch:
 Ein kleiner Vorspann stellt die DarstellerInnen vor und erzählt von den Vorbereitungsarbeiten.
 Der Schulchor hat wieder fleißig das Weihnachtsspiel unterstützt!

 Die erste Szene in der Engelgeheimdienstzentrale...
 Der Engel Gabriel beauftragt die Engel-GeheimagentInnen mit einem Undercovereinsatz...
 Der Bote Hermes stellt den absolut genialen Plan vor...
Maria sitzt ganz bequem auf dem Geheimagenten-Esel, der eine Gehaltserhöhung will, wenn er Maria bis nach Bethlehem tragen soll...
 Toll musiziert von Anna und Christoph und Simon!!!
 Die Engel-GeheimagentInnen getarnt als Esel, Ochse, Esel und Wirtin.
 Die anderen beiden Engel-GeheimagentInnen getarnt als Schafe.
 Die Engel-GeheimagentInnen beschließen getarnt weiterhin auf der Erde zu bleiben.
Toll gespielt, den ZuschauerInnen hat es gut gefallen. Danke, dass ihr unser Weihnachtsspiel immer so zahlreich besucht!!!

Mittwoch, 3. Dezember 2014

Floorball in der Volksschule Schlitters

Die erste Gruppe ist schon fleißig beim Üben - besonders gerne sind die Kinder als "Goalie" im Tor.


Dienstag, 25. November 2014

„Bella Italia“ – Projektwoche der 2.Klasse


Da unsere liebe Mitschülerin Emma erst letztes Jahr von Italien nach Österreich gezogen ist, nahmen sich die Lehrerin und die Kinder dies zum Anlass, die zweite Klasse eine Woche vor den Herbstferien ganz unter das Motto „Bella Italia“ zu stellen. Der Klassenraum wurde festlich geschmückt und mit italienischer Musik wurde schon am Montag auf das Thema eingestimmt. Nachdem wir einiges Wissenswerte über Italien kennengelernt hatten, berichtete uns Emma eindrucksvoll von den Sehenswürdigkeiten. Wir lernten auch ein paar italienische Wörter und begrüßten uns in italienischer Manier. Gemeinsam gestalteten wir Masken wie im Karneval in Venedig. Zum Abschluss durfte natürlich ein typisch italienisches Essen nicht fehlen. Gemeinsam bereiteten wir den Teig für die Pizza zu und belegten diese dann mit Tomaten und Mozzarella. Zum Nachtisch gab es Vanilleeis mit Früchten. Mhhhm.. das war lecker!




Sonntag, 23. November 2014

BEWEGUNG HÄLT UNS FIT!


Am 26. September wanderten die Erst-, Zweit- und Drittklässler mit viel Freude und Begeisterung nach Strass. Auf dem Weg zum Spielplatz in Strass durften wir beim „Orgelerhof“ der Familie Steiner einige Tiere besichtigen und streicheln. Dieser Besuch gefiel den Kindern natürlich besonders gut. Nach einer erholsamen Pause am Spielplatz traten wir gestärkt die Rückreise an!


Samstag, 22. November 2014

Wir gestalten den Adventkalender beim Widum


Die 3. Klasse bereitet schon die Bilder für den Adventkalender vor. Wir dürfen heuer wieder neue Bilder anfertigen, die man ab dem 1. Dezember am Widum bestaunen kann. Jeden Tag wird ein neues Bild enthüllt und das soll uns das lange Warten auf das Christkind etwas verkürzen.





Mittwoch, 29. Oktober 2014

Alpenschule Tag 2

Nach einer kurzen Nacht ging es gleich weiter mit Stallarbeit.
 Im ersten Hof gab es nicht so viel zu tun, dafür konnten aber die Kinder am anderen Hof eifrig mithelfen.
 Auf dem Hof in der Stube zu Frühstücken, das war besonders toll!
 Danach mussten wir ein kurzes Interview mit der Bäuerin führen, um später den Hof vorstellen zu können.
 Die Kühe wurden gut gepflegt!
 Wieder ein traumhaftes Wetter! Nun ging es bergab zum Hof, wo wir selbst Käse herstellen konnten.
 Dort gab es auch eine feine Stube!
 Die Bäuerin dort zeigte uns, wie man Joghurt, aber auch Käse macht. Die Kinder durften fleißig mithelfen und bekamen dann als Belohnung Joghurt zum Verkosten. Auch den Salvenberger Schnittkäse durften wir kosten.





 Einen Kübel voll frisch gemachtem Joghurt bekamen wir mit zur Nachspeise!
 Später bereiteten sich die Kinder vor, um ihren Hof vorstellen zu können.
 Die Buben hatten im "Chillzimmer" auch ihren Spaß.
 Los ging es mit den Referaten über die Höfe.


 Eine kleine Schneeballschlacht durfte am Schluss auch nicht fehlen ;)!

Montag, 27. Oktober 2014

Alpenschule Tag 1


Alpenschule Besuch Tag 1:
Nach der Ankunft in Moosen/ Westendorf Bahnhof, holt uns ein Taxi ab, ein Teil fährt mit den Autos mit. Der Hochnebel löst sich schnell auf und wir sind schon bei einem der ältesten Schaubergbauernhöfe am Salvenberg: Christine zeigt uns Kochen früher, eine Stube von früher, und viele andere Dinge von früher in ihrem Hof.

 Auch Kinderspiele von früher können wir ausprobieren:


 Manche würden am liebsten den ganzen Tag Traktor fahren....
 Das sind wir vor diesem alten Hof - wir finden auch einen Eintrag im Gästebuch von Sonjas Schwester Bettina ;):
 Nachdem der Hochnebel weg ist, haben wir ein Superbergpanorama!!

 Zum Glück gibt es zur Stärkung einen Kinderpunsch!!
 Auch eine Modenschau gibt es mit Gewand von früher:
 Dann geht es ab in die Küche und wir helfen der Köchin!
 Eine Riesenpfanne Nudeln hat sie für uns vorbereitet!!
 Anna nimmt dann ein Heubad.
 Andere wärmen sich die Füße beim warmen Kachelofen!
 Viele Brettspiele können wir hier ausprobieren.
 Noch ein Klassenfoto der 4. Klasse.
 Dann machen wir eine Winterexpedition durch den Wald und fertigen eine Geräuschskizze an.

 Immer wieder bleibt unsere Begleiterin Carola stehen und erklärt uns etwas.
 Wieder haben wir ganz ein tolles Panorama beim Abstieg.

 Dann rasten wir uns ein wenig aus im "Chillraum", da ist es auch angenehm warm ;).


 Dann gehen wir zum Brotbacken!









 So sieht das dann fertig aus (wir haben es auch gleich zum Abendessen wieder aufgegessen ;)).


 Der Erfinder der Alpenschule kam dann auch noch vorbei !!